proM.U.T. – Ausgewählte Nachrichten 09.09.-15.09 2013

 


Die Nachrichtentexte stammen vom jeweiligen Herausgeber der Nachrichten, sind ggf. ergänzt (kursiv, blaue Schriftfarbe) oder gekürzt. Die Links verweisen auf die Ursprungsseiten. Für den Inhalt der unter den jeweiligen Links zu erreichenden Seiten übernehmen wir keine Verantwortung (näheres s. Impressum).
Die Auswahl ist subjektiv. Kritisches Lesen wird empfohlen.


Sonntag, 15.09.2013

 

Sun, 15 Sep 2013 11:51:35 GMT
Tierschützer haben in Gifhorn erneut zu einem Trauermarsch für eine im Juni ertränkte Dobermannhündin aufgerufen. Die Demonstranten fordern härtere Strafen für Tierquälerei.

 

Sun, 15 Sep 2013 10:00:00 GMT|tpred@heise.de (Susanne Aigner)
Ein 2004 verbotenes Doping-Mittel erobert erneut den Kuhstall

 

Sun, 15 Sep 2013 09:10:57 GMT
Markt entdeckt Benzol in Nahrungsergänzung und Karottenprodukten. Auch Babynahrung enthält die krebserregende Substanz. Wissenschaftler und Verbraucherschützer schlagen Alarm.

 

Sun, 15 Sep 2013 06:40:00 GMT
Auf seinen interaktiven Stallrundgang im Internet hat der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft hingewiesen. Wenn es um die Haltung von Hähnchen in Deutschland gehe, stellten sich die Verbraucher zunehmend Fragen, unter anderem zum Platzbedarf, Futter und zu Kontrollen, erklärt der Verband.

 

Samstag, 14.09.2013

 

Sat, 14 Sep 2013 07:00:00 GMT
Im Juni hatte das ZDF bereits drei Teile der Dokureihe „Die Büffelranch“ ausgestrahlt. Am 15. September geht es nun um 13:15 Uhr in die Fortsetzung mit acht neuen Folgen, die jeweils am Sonntagmittag ausgestrahlt werden.

 

Sat, 14 Sep 2013 06:10:00 GMT
Mehr Abschüsse von Wildschweinen hat der Präsident der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Norbert Schindler, von den heimischen Jägern gefordert.

 

Sat, 14 Sep 2013 06:00:00 GMT
Drensteinfurt – Die Öko-Anbauverbände aus NRW haben einen Kriterienkatalog vorgestellt, wie „Tierwohl“ in der Praxis umgesetzt werden kann. Auf dem Biohof Angenendt in Drensteinfurt wurde dieser vorgestellt.

 

Sat, 14 Sep 2013 05:30:00 GMT
Halle (Saale) – Welche Folgen die Finanzkrise für den Agrarsektor hat, haben jetzt Wissenschaftler am Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa (IAMO) in Halle a. d. Saale untersucht.

 

Freitag, 13.09.2013

 

Lebensmittel haben oft einen langen Weg bis zum Konsumenten, denn der sitzt überwiegend in der Stadt, während die Produzenten auf dem Land angesiedelt sind. Das muss nicht sein: Eine Berliner Firma kombiniert Fischzucht und Gemüseanbau in einer Containerfarm mitten in der Stadt.

 

Fri, 13 Sep 2013 12:00:00 GMT
Bei einer Vor-Ort-Kontrolle eines Betriebes in NRW wurde festgestellt, dass bei zwei von 100 Tieren im Bestand die Ohrmarken fehlten. Dem Landwirt droht dennoch keine Kürzung der Betriebsprämie. Denn 2 von 100 Tieren fallen unter die Bagatellregelung.

 

Fri, 13 Sep 2013 09:28:00 GMT
Mühlengeez – Setzen sich die grünen Agrarminister bei der Verteilung der Mittel für die GAP mit ihren Forderungen durch, könnte die Fördersumme für Ökobetriebe in MV ab 2015 auf 294,67 Euro/ha sinken.

 

Fri, 13 Sep 2013 08:12:00 GMT
In der ökololgischen Landwirtschaft sind Biogasanlagen noch relativ wenig verbreitet. Um dies zu ändern und um über die Chancen von Bio-Biogasanlagen zu informieren, finden in nächster Zeit diverse Workshops statt.

 

Fri, 13 Sep 2013 08:00:00 GMT
Ein Kommentar von Matthias Schulze Steinmann vom Wochenblatt Westfalen-Lippe: Es klingt wie der Aufruf zur Zerschlagung eines Verbrecherkartells: Jürgen Trittin von den Grünen kündigt bei der Vorstellung des 100 Tage-Programmes nicht nur massive Eingriffe in die Tierhaltung an – auch seine Wortwahl lässt aufhorchen.

 

Fri, 13 Sep 2013 07:41:02 GMT|tpred@heise.de (Matthias Brake)
Letztes Kohlekraftwerk im Land soll 2017 vom Netz gehen

 

Fri, 13 Sep 2013 07:00:00 GMT
Die Tierärzte sind empört darüber, dass sich Grünen-Spitzenkandidat Jürgen Trittin offensichtlich Wählerstimmen erhofft, indem er wiederholt auf ein neues Arzneimittelgesetz verweist, mit der er dem „Drogenhandel im Stall“ Einhalt gebieten und den als „Dealer“ bezeichneten Tierärzten, das Handwerk legen will.

 

Fri, 13 Sep 2013 07:00:00 GMT|tpred@heise.de (Peter Mühlbauer)
Der Verein Mehr Demokratie präsentiert die Ergebnisse eines Kandidatenchecks

 

Fri, 13 Sep 2013 06:55:00 GMT
Ökobetriebe bekommen heute z.B. in Mecklenburg-Vorpommern eine Förderung von 479,44 Euro/ha. Wenn sich die Bundesländer mit grünen Agrarministern bei der nationalen Verteilung der Mittel mit ihren Maximalforderungen durchsetzen, würde diese Summe ab 2015 auf 294,67 Euro/ha sinken, warnt Agrarminister Till Backhaus.

 

Fri, 13 Sep 2013 06:50:00 GMT
Die FDP hat das Leitbild einer unternehmerischen, mittelständisch geprägten Landwirtschaft. Zur Bundestagswahl hat FDP-Agrarsprecherin Christel Happach-Kasan nun 12 Forderungen vorgelegt. Los gehts mit der Tierhaltung, wo die Partei für den Erhalt der Privilegierung ist. BSE-Tests soll es nur noch ab 96 Monaten geben.

 

Fri, 13 Sep 2013 06:42:00 GMT
Für die schweinehaltenden Betriebe werden die rein quantitativen Wachstumschancen abnehmen, prognostizierte Stefan Leuer kürzlich während der DLG-Unternehmertage in Magdeburg. Laut dem Kammerberater galt für die Schweinehalter in Nordwestdeutschland bislang die Regel: „Entwicklung ist, wenn der Betonmischer läuft.

 

Fri, 13 Sep 2013 06:40:00 GMT
Ab Januar 2014 sollen Lebensmittel mit dem „Regionalfenster“-Siegel auf einen Blick erkennen können, aus welcher Region die Produkte kommen. Auf der Grünen Woche 2014 soll der oder die neue Agrarminister/in den Startschuss geben. Nach Angaben des BMELV ist Regionalität bei Lebensmitteln gefragt wie selten zuvor.

 

Fri, 13 Sep 2013 06:40:00 GMT
Zum dritten Mal hatten das KTBL und die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) zum gemeinsamen Biogas-Kongress eingeladen. Unter dem Leitthema „Biogas in der Landwirtschaft – Stand und Perspektiven“ stellten Experten diese Woche in Kassel aktuelle Fortschritte in der Biogastechnologie vor.

 

Fri, 13 Sep 2013 06:14:00 GMT
Kleinen Dörfern, in denen nur noch alte Menschen leben, geben Entwicklungsexperten wenig Chancen. Manche Dörfer könnten auch überleben, aber nur, wenn die Einwohner direkt Fördergelder erhalten würden.

 

Fri, 13 Sep 2013 05:50:00 GMT|ah
Berlin – Die agrar- und ernährungspolitische Sprecherin der FDP, Christel Happach-Kasan, fordert die Streichung des 20 Prozent-Zieles im Ökolandbau aus der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie.

 

Fri, 13 Sep 2013 05:26:00 GMT|ah
Bern – Der schweizer Nationalrat will das Füttern von Nutztieren mit Schlachtabfällen teilweise wieder erlauben.

 

Thu, 12 Sep 2013 23:04:03 GMT|tpred@heise.de (Florian Rötzer)
Nach dem DutschlandTrend ist ungewiss, ob die FDP in den Bundestag einzieht, Rot-Grün ist weiterhin chancenlos, Rot-Rot-Grün hätte eine Chance

 

Donnerstag, 12.09.2013

 

Thu, 12 Sep 2013 15:57:05 GMT
Die Opposition im Niedersächsischen Landtag hat einen Untersuchungsausschuss im Fall Paschedag auf den Weg gebracht. Der Ältestenrat muss noch entscheiden. Dorothee Gerwald kommentiert.

 

Thu, 12 Sep 2013 13:42:00 GMT
Von 25. bis 27. Oktober kommen Öko-Junglandwirte, Landwirtschaftsschüler, Lehrlinge und Studierende mit Interesse am Ökolandbau in Fulda zusammen. Dabei treffen die Teilnehmer auch auf Vertreter der Bioverbände.

 

Thu, 12 Sep 2013 12:10:00 GMT
Der russische Vieh- und Fleischmarkt ist auch nach dem WTO-Beitritt des Landes für ausländische Lieferanten wenig verlässlich. Zuletzt mussten Exporteure von Fleisch sowie von Lebendvieh deutliche Absatzeinbußen verkraften, unter anderem wegen veterinärrechtlichen Einfuhrrestriktionen.

 

Thu, 12 Sep 2013 12:08:00 GMT
Zweimal jährlich findet die Agrarministerkonferenz statt. Sie ist eine Fachkonferenz für Agrar- und Forstwirtschaft sowie ländliche Entwicklung, in der die Agrarminister und Senatoren des Bundes und der Länder vertreten sind. Mit unserem fortlaufendem Special behalten Sie den Überblick.

 

Thu, 12 Sep 2013 11:41:59 GMT
Die Opposition im Niedersächsische Landtag fordert im Fall des Ex-Staatssekretärs Paschedag einen Untersuchungsausschuss und den Rücktritt des grünen Agrarministers Meyer.

 

Thu, 12 Sep 2013 11:38:00 GMT
Warschau – Die polnische Geflügelfleisch-Produktion könnte 2013 um acht Prozent auf 1,7 Mio. t zunehmen. Damit würde Polen bereits dieses Jahr Frankreich als größten Geflügelhersteller der EU ablösen.

 

Thu, 12 Sep 2013 10:52:18 GMT
Der Europäische Aalbestand ist in den letzten 30 Jahren um 95 Prozent zurückgegangen. Gestern hat das Europäische Parlament eine Resolution verbschiedet, in der es neue Vorschriften zum Erhalt des Aalbestands fordert.

 

Thu, 12 Sep 2013 10:07:00 GMT
Wir begleiten für Sie mehrere Landwirte durchs Jahr. Mit der Videokamera sind wir regelmäßig vor Ort und sehen, was sich in der Zwischenzeit auf dem Betrieb getan hat. 2013 sind ein Biobauer, ein Hähnchenmäster und eine große Agrargenossenschaft mit von der Partie. Werfen Sie mit uns einen Blick hinter die Kulissen.

 

Thu, 12 Sep 2013 10:01:02 GMT|tpred@heise.de (Matthias Brake)
Jedes Jahr landet weltweit ein Drittel der Lebensmittel auf dem Müll und das EU-Parlament stimmt weiter für eine möglichst hohe Biospritproduktion

 

Thu, 12 Sep 2013 10:00:48 GMT
In mehr als der Hälfte der europäischen Böden ist die Artenvielfalt bedroht. Zu diesem Ergebniss kommt eine Studie, der Gemeinsamen Forschungsstelle der Europäischen Kommission (GFS).

 

Thu, 12 Sep 2013 09:10:27 GMT
Etwa 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel landen weltweit jedes Jahr auf dem Müll. Diese Vergeudung bedeutet nicht nur wirtschaftlich einen großen Verlust, sondern richtet auch erhebliche Umweltschäden an. Das ergab eine Studie der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO).

 

Thu, 12 Sep 2013 08:00:00 GMT
Mehr als ein Viertel der weltweiten Ackerfläche wird zur Erzeugung von Nahrungsmittel genutzt, die anschließend direkt in die Mülltonne gehen. Zusammen sind das weltweit 1,3 Mrd. t Lebensmittel, während gleichzeitig 870 Mio. Menschen hungern. So steht es im neuen Bericht der Vereinten Nationen.

 

Thu, 12 Sep 2013 07:55:00 GMT
Hat Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer gelogen? Das wirft ihm jedenfalls die Opposition vor. Der Grünen-Politiker soll bei der Demonstration gegen die Agrarindustrie am 31. August in Wietze dienstlich als Minister mitgegangen sein. Meyer selbst hatte stets behauptet, er sei privat vor Ort.

 

Thu, 12 Sep 2013 07:40:00 GMT
Das Europäischen Parlament (EP) hat gestern in erster Lesung über den Vorschlag der EU-Kommission zur Änderung EU-Biokraftstoffpolitik abgestimmt. Beschlossen wurde eine Deckelung von Biokraftstoffen aus Ackerkulturen in Höhe von 6 %. Die EU-Kommission hatte 5 % vorgeschlagen, der Industrieausschuss 6,5 %.

 

Thu, 12 Sep 2013 06:21:00 GMT
Die Agrarpolitik stärker auf „eine ökologische und bäuerlich verträglichere Landwirtschaft“ auszurichten, hat die Nichtregierungsorganisation Germanwatch zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) und dem Forum Umwelt und Entwicklung gefordert.

 

Thu, 12 Sep 2013 06:15:00 GMT
Das Bundeskartellamt ermittelt gegen ein Wurstkartell, an dem so gut wie alle namhaften Wursthersteller beteiligt gewesen sein sollen. Die Branche befürchtet Gesamtstrafen im dreistelligen Millionenbereich.

 

Thu, 12 Sep 2013 04:40:00 GMT
Berlin – Mit dem Regionalfenster wird ab 2014 eine Kennzeichnung für regionale Produkte eingeführt. Der Verbraucher erkennt damit auf einen Blick, welche Bestandteile eines Produktes regional sind.

 

Mittwoch, 11.09.2013

 

Wed, 11 Sep 2013 16:13:00 GMT
Wenn man hinterfragt, wie die Lebensmittel produziert werden, die täglich bei auf den Tisch kommen, oder wie viel Müll daraus entsteht, dann kann einem schon der Appetit vergehen. Der Kabarettist Philipp Weber will aufrütteln – mit einem humorigen Buch über die Ernährung.

 

Wed, 11 Sep 2013 14:28:36 GMT
Mit der Europäischen Bürgerinitiative (EBI) Recht auf Wasser ist die erste EBI erfolgreich zu Ende gegangen. Bis zum 10. September sammelten die Initiatoren knapp 1,9 Millionen Unterschriften und knackten das Unterschriftenquorum in 13 EU-Mitgliedstaaten.

 

Wed, 11 Sep 2013 13:12:00 GMT
Erreger der Gattung Campylobacter wurden in Bio-Geflügelfleisch häufiger nachgewiesen als in konventionellen Geflügelfleisch.

 

Wed, 11 Sep 2013 12:42:38 GMT
Zwei Mastbullen aus dem Landkreis Oldenburg waren offenbar zu schwer für den Stallboden: Die beiden Kolosse sind durch den Boden gebrochen – und in eine Güllegrube gefallen.

 

Wed, 11 Sep 2013 12:20:00 GMT
Niederländische Medien behaupten, das Vion bei Tierwohl-Fleisch in den Niederlanden mogelt. Das niederländische TV-Magazin Zembla zeigte in der vergangenen Woche einen Bericht in dem Vion-Mitarbeiter dem Schlachtunternehmen Betrug mit Beter-leven-Fleisch vorwerfen.

 

Wed, 11 Sep 2013 10:00:00 GMT
Bei einer Fachtagung zum Thema „Bienen in der Kulturlandschaft – Perspektiven für die Bienenhaltung in Deutschland“ haben Vertreter aus den Bereichen Imkerei, Landwirtschaft, Obstbau, Wissenschaft und Politik am Mittwoch auf dem Gelände der Obstversuchsanstalt in Schlachters / Sigmarszell über die Zukunft der Bienen und ihre Bedeutung für Landwirtschaft und Ernährung diskutiert.

 

Wed, 11 Sep 2013 09:00:00 GMT
Ministerin Aigner nach erfolgreichem Abschluss der Testphase: „Künftig erkennt man auf einen Blick, was tatsächlich aus der Region kommt.“

 

Wed, 11 Sep 2013 08:48:42 GMT
Vier große Unternehmen der Fleischbranche wollen mit der Gewerkschaft über einen Mindestlohn verhandeln. Auch Werkvertragsarbeiter sollen von den Verhandlungen profitieren.

 

Wed, 11 Sep 2013 07:10:00 GMT
Mit scharfer Kritik an den grünen Ressortchefs hat Franz-Josef Holzenkamp (CDU) auf den Ausgang der Agrarministerkonferenz in Würzburg reagiert. In einer Pressemitteilung warf der CDU-Politiker den fünf Landesministern vor, sie hätten einen Beschluss zur Umsetzung der Brüsseler Reformbeschlüsse blockiert.

 

Wed, 11 Sep 2013 06:50:00 GMT
Mit dem Tierwohl auf rinderhaltenden Betrieben in Deutschland und Österreich beschäftigt sich eine aktuelle wissenschaftliche Arbeit, die jetzt von Dr. Christine Wieck, Dominic Norbert Annen und Markus Kempen von der Universität Bonn vorgelegt wurde.

 

Wed, 11 Sep 2013 06:45:00 GMT
In der Nacht vom 21. zum 22. Juli sind auf dem Hof von Christian Röring ca. 940 Mastschweine wegen eines Lüfterausfalls verendet. Auf dem DBV-Veredelungstag hat nun sein Vater, der Präsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV) Johannes Röring, dazu Stellung genommen.

 

Wed, 11 Sep 2013 06:08:00 GMT
Das Bundeskartellamt ermittelt derzeit gegen ein „Wurstkartell“, an dem nach einem aktuellen Bericht im Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ so gut wie alle namhaften Wursthersteller beteiligt gewesen sein sollen. Die Ermittlungen dauerten bereits vier Jahre an und stünden kurz vor dem Abschluss. … Von Branchenvertretern sei bereits eingeräumt worden, dass es in einzelnen Fällen Preisabsprachen gegeben habe.

 

Wed, 11 Sep 2013 05:39:00 GMT
Bonn – Die vier in Deutschland führenden Fleischunternehmen Vion, Tönnies, Danish Crown und Westfleisch haben sich auf einen tariflichen Mindestlohn geeinigt.

 

Dienstag, 10.09.2013

 

Christian Meyer demonstriert als Privatperson (oder doch als Minister?) gegen Massentierhaltung
Unter dem Motto Wir haben Agrarindustrie satt fand am vergangenen Wochenende am Standort des Geflügelschlachthofs der Firma Rothkötter im niedersächsischen Wietze eine Demonstration gegen Massentierhaltung statt. Unter den mehreren tausend Teilnehmern waren auch verschiedene Politiker der Grünen. Neben der Bundesvorsitzenden Claudia Roth war ebenfalls der niedersächsische Landwirtschaftsminister Christian Meyer beim Bauernfrühstück dabei . Wie privat war Minister Meyer?
Meyer hatte gegenüber verschiedenen Medien betont, als Privatperson teilzunehmen. Viele fragen sich: Darf ein amtierender niedersächsischer Agrarminister überhaupt privat an einer Demonstration gegen Massentierhaltung in Niedersachsen teilnehmen? Wir meinen: Rein rechtlich vermutlich schon, aber muss ein Minister nicht sein Ressort als Ganzes im Blick behalten?

 

Tue, 10 Sep 2013 12:47:00 GMT
Lange hat die deutsche Fleischbranche mit der Gewerkschaft NGG über einen Mindestlohn und höhere Standards für Werkvertragsarbeiter gestritten. Nun gibt es offenbar eine Einigung.

 

Tue, 10 Sep 2013 11:49:00 GMT
In Senden (NRW) fand heute der Veredelungstag des DBV statt. Dabei wurde nach Angaben des Bauernverbandes deutlich, dass sich der weitere Erfolg der Tierhaltung und Fleischerzeugung in Zukunft noch mehr als bisher im Spannungsfeld zwischen gesellschaftlichen und ökonomischen Fragen entscheiden wird.

 

Tue, 10 Sep 2013 11:31:00 GMT
Das neue Projekt der Stiftung Rheinische Kulturlandschaft zur Naturschutzberatung für rheinische Obstbauern ist zum Auftakt der Aktionstage Ökolandbau NRW auf großes Interesse gestoßen.

 

Berlin: (hib/EIS) Deutschland setzt sich für eine werteorientierte Post-2015-Agenda ein, die „die Entwicklung weltweit nachhaltig gestaltet und die ökologischen Belastungsgrenzen der Erde respektiert“. Das geht aus einer Unterrichtung ( 17/14667 ) der Bundesregierung zu „Ausgangslage und Perspektiven der Post-2015-Agenda für nachhaltige Entwicklung – Gemeinsame globale Herausforderungen, Interessen und Ziele“ hervor.

 

Tue, 10 Sep 2013 09:36:00 GMT
Brüssel – Die EU-Kommission will die Gefahren durch eingeschleppte Pflanzen- und Tierarten eindämmen. Neue Umgangsregeln sollen die wachsende Bedrohung durch invasive Arten eingrenzen.

 

Tue, 10 Sep 2013 08:29:00 GMT
Düsseldorf – In Nordrhein-Westfalen waren Ende des vorigen Jahres landesweit 585 Biogasanlagen mit einer installierten Gesamtleistung von 250 Megawatt (MW) in Betrieb.

 

Tue, 10 Sep 2013 08:08:00 GMT
Das Gutachten des Tumorzentrums Aachen im Auftrag der Grünen mit dem Titel “Folgen des massenhaften Einsatzes von Antibiotika in Human- und Veterinärmedizin” verschweigt laut Klemens Schulz vom Zentralverband der Deutschen Schweineproduktion wichtige Fakten.

 

Tue, 10 Sep 2013 08:06:00 GMT
Berlin – Bei der Grünen Gentechnik stehen sich CSU und FDP unversöhnlich gegenüber. Aigner will die bisherige Politik beibehalten, die FDP-Politikerin Happach-Kasan kritisiert dies als „menschverachtend“.

 

Tue, 10 Sep 2013 07:40:00 GMT
Mühsam haben sich Handel, Fleischindustrie und Landwirtschaft nach einem Jahr intensiver Beratungen auf die Initiative Tierwohl geeinigt, die weitere Verbesserungen in der Tierhaltung bringen soll. Wer nun aber glaubt, es gebe ein wenig Lob von den Grünen, hat sich getäuscht. Die Partei will lieber harte Gesetze.

 

Tue, 10 Sep 2013 07:37:00 GMT
Beim Treffen der EU-Agrarminister in Vilnius (Litauen) haben die Politiker auch über die Perspektiven der landwirtschaftlichen Familienbetriebe in Zeiten der Globalisierung gesprochen. Bundesagrarministerin Ilse Aigner stellte hierzu klar, dass die Bundesregierung zur bäuerlichen Landwirtschaft stehe.

 

Tue, 10 Sep 2013 07:35:00 GMT
Die empfohlenen Maßnahmen zur Entschärfung der Düngeproblematik müssen laut dem Vorsitzenden des Wissenschaftlichen Beirats für Agrarpolitik (WBA) beim Bundeslandwirtschaftsministerium, Prof. Harald Grethe, jetzt schnell umgesetzt werden. Notwendig seien „eindeutige Signale an den Sektor“, erklärte Grethe.

 

Tue, 10 Sep 2013 07:22:33 GMT
Einer der größten Marketingtricks aller Zeiten redet uns ein, dass wir ohne ständig mitgeführte Wasserflasche in der Stadt verdursten müssen. Unsere Entfremdung von dem Grundnahrungsmittel Wasser beschert Konzernen ein Milliardengeschäft, meint Hartwig Tegeler.

 

Tue, 10 Sep 2013 06:59:00 GMT
Bonn – Der Anbau von Eiweißpflanzen soll hierzulande besser vorankommen. Helfen soll ein bundesweites Demonstrationsnetzwerk. Ziel ist es, die Sojafutter-Produktion zu stärken – ökologisch und konventionell.

 

Tue, 10 Sep 2013 06:40:00 GMT
Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus distanziert sich von den Tierschutzplänen seines Düsseldorfer Amtskollegen Johannes Remmel.

 

Tue, 10 Sep 2013 04:39:00 GMT
Die chinesische Firma Shuanghui darf den US-Schweinefleischkonzern Smithfield übernehmen. Die Smithfield-Shareholder müssen noch zustimmen.

 

Tue, 10 Sep 2013 03:29:00 GMT
Wiesbaden – Das Statistische Bundesamt hat seine Schätzung des Schweinebestandes nach oben korrigiert. Das ändert aber nichts daran, dass im Vorjahresvergleich weniger Schweine gehalten wurden.

 

Montag, 09.09.2013

 

Mon, 09 Sep 2013 14:09:00 GMT
Größere Schweinehaltungsbetriebe mit mehr als 700 Mast- oder mehr als 150 Sauenplätzen schneiden hinsichtlich der Seuchenprophylaxe und Tiergesundheit besser ab als kleinere Betriebe. Zu diesem Ergebnis kommt die Tiermedizinerin Dr. Sophia Kluthe von der Tierärztlichen Hochschule Hannover in ihrer Dissertation.

 

Mon, 09 Sep 2013 13:47:00 GMT
Der Föderale Aufsichtsdienst für Tier- und Pflanzengesundheit Russlands (Rosselkhoznadzor) hat den polnischen Veterinärdienst auf in jüngster Zeit aufgedeckte Fälle des Missbrauchs von Zertifikaten aufmerksam gemacht.

 

Deutlich geringer als erwartet habe die Erde sich in den vergangenen 15 Jahren erwärmt, sagt Hans von Storch. Das kann an einer nicht vorhersehbaren natürlichen Klimavariabilität liegen, oder dass man die Wirkung der Treibhausgase überschätzt habe, so der Meteorologe vom Institut für Küstenforschung.

 

Vor allem der Mensch sorgt dafür, dass neue Pflanzen und Tiere in unser Ökosystem einwandern. Von invasiven Arten spricht man, wenn deren Ausbreitung Probleme macht. Der EU-Umweltkommissar Janez Potocnik hat einen Vorschlag präsentiert, wie die Eindringlinge bekämpft werden sollen.

 

In Schleswig-Holstein versucht die Landesregierung, den Schutz von „Knicks“ konsequenter umzusetzen. Die Wallhecken sind ein kleines Stück Natur in der Agrarlandschaft. Doch was für bedrohte Pflanzen und Tiere eine Oase ist, das finden viele Landwirte einfach nur lästig.

 

Mon, 09 Sep 2013 13:00:00 GMT
Bienen haben eine große Bedeutung für die Landwirtschaft und für die Ernährung der Menschen. Sie tragen bei zum Erhalt und Ertrag zahlreicher Kulturpflanzen.

 

Mon, 09 Sep 2013 12:40:00 GMT
Informeller Rat der europäischen Landwirtschaftsminister in Litauen

 

Mon, 09 Sep 2013 12:31:00 GMT
Die Bundesregierung will den Anbau von Eiweißpflanzen in Deutschland unter anderem zur Stärkung der ökologischen und konventionellen Sojafutter-Produktion unterstützen.

 

Mon, 09 Sep 2013 11:39:00 GMT
Deutlich geringer als erwartet habe die Erde sich in den vergangenen 15 Jahren erwärmt, sagt Hans von Storch. Das kann an einer nicht vorhersehbaren natürlichen Klimavariabilität liegen, oder dass man die Wirkung der Treibhausgase überschätzt habe, so der Meteorologe vom Institut für Küstenforschung.

 

Mon, 09 Sep 2013 11:29:00 GMT
Brüssel – Der agrarpolitische Sprecher der Christdemokraten im Europaparlament, Albert Deß, will das Greening um ein weiteres Jahr auf 2016 verschieben.

 

Mon, 09 Sep 2013 09:29:00 GMT
Berlin – Der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft will Verbrauchern die Geflügelhaltung näher bringen. Dazu bietet man jetzt einen interaktiven Stallrundgang im Internet an.

 

Mon, 09 Sep 2013 08:10:00 GMT
In der deutschen Fleischbranche sollen sich etwa 24 Unternehmen zu einem Kartell zusammengeschlossen haben, um die Preise abzusprechen. Das Bundeskartellamt hat bereits die Ermittlungen aufgenommen und Büros durchsuchen lassen. Es drohen nun Strafen in dreistelliger Millionenhöhe, die einigen Firmen das Genick brechen.

 

Mon, 09 Sep 2013 07:23:00 GMT
Eine „kopflose Personalführung“ und „unsensiblen Politikstil“ hat der agrarpolitische Sprecher der niedersächsischen CDU-Landtagsfraktion, Helmut Dammann-Tamke, Landwirtschaftsminister Christian Meyer vorgeworfen.

 

Mon, 09 Sep 2013 08:00:00 GMT
Die Grünen wollen im Falle einer künftigen Regierungsbeteiligung massiv in die landwirtschaftliche Tierhaltung eingreifen.

 

Mon, 09 Sep 2013 07:50:00 GMT
Die Debatte über den Tierschutzstandard in der biologischen Haltung von Puten ist vergangene Woche durch Medienberichte über angeblich tierschutzwidrige Umstände befeuert worden, die vom Anbauverband Naturland und dem Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) umgehend zurückgewiesen wurden.

 

Mon, 09 Sep 2013 07:45:00 GMT
Wegen unsachgemäßer und teils zu häufiger Verwendung von Antibiotika in der Human- und Veterinärmedizin sind bis zu 8 % aller deutschen Bürger inzwischen Träger von antibiotikaresistenten Keimen. Dadurch steigt die Gefahr von nicht behandelbaren Infektionskrankheiten tendenziell an.

 

Mon, 09 Sep 2013 07:40:00 GMT
Den Stopp „der zunehmenden Konzentration der Tierhaltung, die mit der Konzentration im Fleischsektor einhergeht“, hat der Landesvorsitzende vom Bund Naturschutz (BN) in Bayern, Hubert Weiger, gefordert.

 

Mon, 09 Sep 2013 07:30:00 GMT
Die deutschen Exporte von Agrar- und Ernährungsgütern haben sich auch im ersten Halbjahr 2013 positiv entwickelt. Wie Dr. Gerd Müller mitteilte, konnte „trotz der Widrigkeiten auf dem wichtigen russischen Markt“ der Wert der ausgeführten Ernährungsgüter gegenüber der ersten Jahreshälfte 2012 um 7,3 % gesteigert werden;

 

Mon, 09 Sep 2013 06:56:00 GMT
Auch wenn das Thema Ernährung im Wahlkampf keine große Rolle spielt, bei den Veranstaltungen der Parteien muss trotzdem etwas aufgetischt werden. Und das soll zum Image passen.

 

Mon, 09 Sep 2013 06:40:00 GMT
In Deutschland sind die Preise für die wichtigsten landwirtschaftlichen Erzeugnisse im August gestiegen. Wie die Agrarmarkt Informations-GmbH (AMI) am kürzlich mitteilte, erhöhte sich der von ihr vorläufig berechnete Agrarrohstoff-Index, der 13 Produkte umfasst, gegenüber dem Juliwert um 1,8 % auf 143,3 Punkte.

 

Mon, 09 Sep 2013 06:35:00 GMT
Russische Wissenschaftler haben damit begonnen, einen Impfstoff gegen die Afrikanische Schweinepest (ASP) zu entwickeln. Das Präsidium der Russischen Akademie für Agrarwissenschaften hat allen russischen Forschungsinstituten für Veterinärwesen, Virologie und Mikrobiologie, die Aufgabe gestellt, einen Impfstoff gegen ASP sowie neue Werkzeuge für eine effektive Behandlung und Prävention dieser Krankheit zu erarbeiten, berichtet das Internetportal Pig Progress.

 

Mon, 09 Sep 2013 04:57:00 GMT
Die Energiewende werde die Landschaft verändern; dazu bedürfe es jedoch der Kommunikation mit der Bevölkerung statt des Schürens von Ängsten. Dies Fazit hat der umwelt- und agrarpolitische Sprecher der bündnisgrünen Landtagsfraktion in Thüringen, Dr. Frank Augsten, gezogen.

 

Mon, 09 Sep 2013 04:00:00 GMT
Bonn – Die Bundesländer haben ihre routinemäßigen Kontrollen auf GVO-Anteile in Winterrapssaatgut abgeschlossen. In den 276 beprobten Rapssaatgutpartien wurden keine GVO-Spuren nachgewiesen.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.