proM.U.T. – Ausgewählte Nachrichten 02.09.-08.09 2013

 


Die Nachrichtentexte stammen vom jeweiligen Herausgeber der Nachrichten, sind ggf. ergänzt (kursiv, blaue Schriftfarbe) oder gekürzt. Die Links verweisen auf die Ursprungsseiten. Für den Inhalt der unter den jeweiligen Links zu erreichenden Seiten übernehmen wir keine Verantwortung (näheres s. Impressum).
Die Auswahl ist subjektiv. Kritisches Lesen wird empfohlen.


Sonntag, 08.09.2013

 

Sun, 08 Sep 2013 07:00:00 GMT
Das aktuelle Interview mit Dr. Heinrich Bottermann vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucher­schutz NRW. Wie viele Landwirte nutzen die BlackBox inzwischen? Bottermann: Seit Januar 2010 läuft die BlackBox bei Tönnies in Rheda-Wiedenbrück und seit Mai 2012 beim Bochumer Fleischhandel.

 

Sun, 08 Sep 2013 06:50:00 GMT
Die Meinung des Tierarztes spielt auf vielen Milchviehbetrieben nur eine untergeordnete Rolle. Selbst Firmen- oder Bankvertreter haben mehr Einfluss auf die Tiergesundheit. Das behauptet Dr. Andreas Striezel. Aber: Ein Futtermittel-Vertreter will verkaufen, die Tiergesundheit steht nicht im Fokus; mit fatalen Folgen!

 

Samstag, 07.09.2013

 

Sat, 07 Sep 2013 09:55:00 GMT
Landwirtschaft, Fleischwirtschaft und Lebensmittelhandel haben sich bekanntlich am Donnerstag auf die Tierwohl-Initiative verständigt, die jetzt noch das Bundeskartellamt genehmigen muss, bevor es an die Ausarbeitung der Details geht. Kritik kommt nun vom Tierschutzbund, Lob dagegen von der Lebensmittelwirtschaft.

 

Sat, 07 Sep 2013 08:44:00 GMT
Rom – Die weltweiten Nahrungsmittelpreise sind im August zum vierten Mal in Folge gesunken und haben damit ihren tiefsten Stand seit Juni 2012 erreicht.

 

Sat, 07 Sep 2013 08:29:00 GMT
Kopenhagen – Mitarbeiter des Schlachtkonzerns Danish Crown wollen einen Teil ihres Lohns in die dänische Schweineproduktion investieren, um so ihre Arbeitsplätze zu sichern.

 

Sat, 07 Sep 2013 00:00:00 GMT

Die überarbeitete Richtlinie über prioritäre Stoffe ist heute in Kraft getreten. Die EU-Mitgliedstaaten haben nun zwei Jahre Zeit, um sie in nationales Recht umzusetzen.

 

Fri, 06 Sep 2013 16:07:30 GMT|tpred@heise.de (Peter Nowak)

Selten waren die Reaktionen auf ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts so euphorisch wie nach dem Urteil vom letzten Donnerstag

 

Fri, 06 Sep 2013 14:25:14 GMT
Niedersachsens Agrarminister Meyer soll den Landtag in der Paschedag-Debatte belogen haben. Die Affäre bewegt auch seine Basis. In Holzminden sprechen jetzt alte Weggefährten.

 

Fri, 06 Sep 2013 13:31:00 GMT
Die deutschen Exporte von Agrar- und Ernährungsgütern haben sich auch im ersten Halbjahr 2013 positiv entwickelt.

 

Fri, 06 Sep 2013 10:59:00 GMT

Deutsche Umweltverbände können zukünftig gegen alle nationalen Verstöße gegen EU-Umweltrecht gerichtlich vorgehen. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat gestern hierzu beim Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) in Leipzig ein Grundsatzurteil erwirkt.

 

Fri, 06 Sep 2013 10:10:00 GMT

Führende Vertreter nahezu aller bedeutenden Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels, der Fleischwirtschaft und der Landwirtschaft haben sich auf eine branchenweite Initiative zu mehr Tierwohl in der Geflügel- und Schweinehaltung verständigt.

 

Fri, 06 Sep 2013 08:24:00 GMT
Der Kampf um die Übernahme des weltweit größten Schweinefleischerzeugers, Smithfield Foods aus den USA, geht in die entscheidende Phase.

 

Fri, 06 Sep 2013 08:20:00 GMT
Der Vorsitzende des Agrarausschusses im Bundestag, Hans-Michael Goldmann (FDP), hat seinen Stellvertreter Friedrich Ostendorff (Grüne) aufgefordert, das Amt niederzulegen. Grund sind Ostendorffs Äußerungen zum Lüfterausfall im Schweinestall vom Sohn des WLV-Präsidenten Röring. Dabei waren 940 Schweine verendet.

 

Freitag, 06.09.2013

 

Thu, 05 Sep 2013 16:39:05 GMT
Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine Ernährung frei von tierischen Produkten. Der Umsatz mit veganen Lebensmitteln ist im vergangenen Jahr um 19 Prozent gestiegen.

 

Fri, 06 Sep 2013 08:01:00 GMT
Die Grünen in Bayern warnen davor, dass die Reduzierung der Agrarumweltmaßnahmen die Bauern erheblich treffen wird. Den Nutzen aus der Verlagerung der Förderschwerpunkte hätten „vor allem die großen, konventionellen Betriebe“, so der grüne Politiker Sepp Dürr. Er greift vor allem die CSU und den Bauernverband an.

 

Fri, 06 Sep 2013 07:00:00 GMT
Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus will offenbar Junglandwirte und Existenzgründer bei der Vergabe von Landesflächen bevorzugen. Dazu muss er jedoch zwangsläufig landwirtschaftliche Unternehmen mit älteren Arbeitnehmern von der Vergabe der Landesfläche ausschließen, kritisiert die FDP.

 

Fri, 06 Sep 2013 06:38:00 GMT
„Die deutschen Landwirte haben ihre Ökoeffizienz in den vergangenen Jahrzehnten in hervorragender Weise verbessert“, erklärte der Umweltbeauftragte des Deutschen Bauernverbandes Friedhelm Decker den 120 Teilnehmern des diesjährigen DBV-Perspektivforum „Nachhaltigkeit“.

 

Fri, 06 Sep 2013 06:30:00 GMT
Landwirte, die auf Öko umstellen wollen, können sich künftig wertvolle Praxisinformationen direkt vom Berufskollegen holen. Landwirtschaftsminister Helmut Brunner hat dazu ein landesweites Netz von 82 Öko-Vorzeigebetrieben eingerichtet – ein in Deutschland bislang einzigartiges Angebot.

 

Fri, 06 Sep 2013 06:08:00 GMT

Der Niedersächsische Landwirtschaftsminister Christian Meyer hat den 62-jährigen Diplompolitologen Horst Schörshusen als neuen Staatssekretär in seinem Haus vorgeschlagen. Schörshusen war von 1985 bis 1990 als Abgeordneter der Grünen im niedersächsischen Landtag vertreten und ist seitdem als der Mitarbeiter in der Staatskanzlei in Hannover tätig gewesen. Horst Schörshusen soll damit Udo Paschedag als Staatssekretär folgen, der aufgrund der Verschwendungsaffäre im niedersächsischen Agrarministerium  (es geht dabei u.a. um einen überdimensionierten Dienstwagen und um den Einbau einer Klimaanlage) in den vorzeitigen Ruhestand versetzt wurde.

 

Fri, 06 Sep 2013 06:06:00 GMT|ah
Monheim – Nach ununterbrochenen Verkaufszuwächsen seit dem Jahr 2007 geht der Umsatz bei Bayer CropScience für das Jahr 2013 in Richtung 9 Milliarden Euro.

 

Fri, 06 Sep 2013 05:10:00 GMT
Die Mitarbeiter des dänischen Schlachtunternehmens Danish Crown (DC) wollen in den nächsten vier Jahren 80 Mio. € in einen Fond einzahlen. Mit dem Geld sollen dänische Landwirte finanziert werden, die einen Schweinestall bauen wollen.

 

Fri, 06 Sep 2013 03:25:00 GMT|ah
München – Landwirte, die auf Öko umstellen wollen, können sich künftig wertvolle Praxisinformationen direkt vom Berufskollegen holen.

 

Donnerstag, 05.09.2013

 

Wie viel Geld Anlagenbetreiber bekommen, regelt das EEG, das Erneuerbare-Energien-Gesetz. Aber mehr grüner Strom lässt die Preise für die Haushalte explodieren. Mit welchem Konzept soll gegengesteuert werden? Ein Überblick zu den Positionen der Bundestagsparteien im Wahlkampf.

 

Thu, 05 Sep 2013 19:29:54 GMT
Im Schlachthof Weidemark in Sögel arbeiten 1.000 Werkvertragsarbeiter aus Osteuropa. Um sie zu unterstützen, richten Kommune und Kolping Werk eine Beratungsstelle ein.

 

Thu, 05 Sep 2013 19:28:12 GMT
Agrarminister Meyer hat einen Nachfolger für Ex-Staatssekretär Paschedag vorgeschlagen. Horst Schörshusen ist ehemaliger Landtagsabgeordneter und Mitarbeiter der Staatskanzlei.

 

Thu, 05 Sep 2013 13:40:00 GMT
Berlin – Eine branchenweite Initiative für mehr Tierwohl in der Schweine- und Geflügelfleischproduktion ist nach einem Jahr intensiver Vorarbeit heute vereinbart worden.

 

Thu, 05 Sep 2013 13:09:00 GMT
Ab 2014 startet die branchenweite Initiative für mehr Tierwohl in der Schweine- und Geflügelfleischproduktion. Darauf haben sich Landwirtschaft, Fleischwirtschaft und Lebensmittelhandel heute nach einem Jahr intensiver Verhandlungen geeinigt, wobei die Details der Vorgaben noch nicht festgelegt sind.

 

Thu, 05 Sep 2013 12:15:00 GMT
Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer hat am Donnerstag Horst Schörshusen als Nachfolger des entlassenen Staatssekretärs Udo Paschedag vorgeschlagen. Die Ernennung soll in der Kabinettssitzung am 10. September erfolgen. Der erfahrene Verwaltungsexperte wurde am 15.

 

Thu, 05 Sep 2013 09:55:00 GMT|ah
Magdeburg – Betriebsentwicklungen bedeuten in Zukunft nicht unbedingt Neubauten. Als lohnenswert gelten künftig Fortschritte in der Produktionstechnik.

 

Thu, 05 Sep 2013 09:21:00 GMT
Der politische Wille richtet sich immer stärker nach dem Erfahrungshorizont der urbanen Zentren. Und überhaupt: Ist es sinnvoll, dass der ländliche Raum immer stärker Gegenstand des detaillierten gestalterischen Willens der Politik wird? DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer sagt entschieden „Nein“ und erklärt warum.

 

Thu, 05 Sep 2013 08:00:00 GMT
Ist der Eiweißbedarf in der deutschen Nutztierhaltung aus heimischen oder europäischen Eiweißquellen zu decken? Der Handelskonzern REWE glaubt daran, dass dies zumindest für die Eigenmarken in den nächsten Jahren zu schaffen ist. Mit einer „Leitlinie für Soja als Futtermittel“ möchte das Unternehmen erreichen, dass die Sojafütterung als Eiweißquelle in der Produktion von Milch- und Molkereiprodukten, Eiern sowie Fleischprodukten nachhaltiger und verantwortungsvoller wird. Der Geltungsbereich dieser Leitlinie umfasst zunächst alle frischen Eigenmarken-Produkte tierischen Ursprungs der REWE Group in Deutschland. Bio-Eigenmarkenprodukte sind von dieser Leitlinie nicht betroffen.

 

Goldmann über Verhalten der rot-grünen Agrarminister schockiert
Thu, 05 Sep 2013 07:00:00 GMT
Das Scheitern der Agrarministerkonferenz in Würzburg ist für den Vorsitzenden des Agrarausschusses, Hans-Michael Goldmann, ein eindeutiges Zeichen dafür, dass die rot-grünen Länder ihren Wahlkampf auf dem Rücken der Landwirte austragen.

 

Thu, 05 Sep 2013 06:55:00 GMT
Das Konzept Tierwohl mit einer betriebsbezogenen Basisprämie und einem einzeltierbezogenen Tierwohl-Bonus für verschiedene Grundanforderungen steht offenbar kurz vor dem Durchbruch. Daher ist jetzt die ideale Gelegenheit, mit den Verantwortlichen über die Details zu sprechen.

 

Thu, 05 Sep 2013 05:00:00 GMT
Glonn – Die Herrmannsdorfer Landwerkstätten im oberbayerischen Glonn haben 2009 begonnen, einen Geflügelbestand mit den Zweinutzungshühnerrassen Sulmtaler und Les Bleues aufzubauen.

 

Thu, 05 Sep 2013 05:00:00 GMT
Kiel – Ab 2015 wird das Land Schleswig-Holstein die Aufgabe der Tierkörperbeseitigung übernehmen. Die Landwirte und Schlachtbetriebe profitieren von den im Verfahren erzielten günstigen Entsorgungspreisen.

 

Thu, 05 Sep 2013 03:26:00 GMT
Brüssel – Zusätzliche Auflagen sollen für neue Biogasanlagen sowie für Elektrizitätserzeuger mit einer Kapazität von mehr als einem MW und Wärmekraftwerke mit einer Kapazität oberhalb von 2,5 MW gelten.

 

Thu, 05 Sep 2013 03:25:00 GMT
Bonn – Verbraucher vertrauen auf die Qualität und Sicherheit deutscher Lebensmittel. Darauf weist der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) hin.

 

Mittwoch, 04.09.2013

 

Wed, 04 Sep 2013 19:17:34 GMT
Am 12. September soll der Landtag nach dem Willen der Opposition einen Untersuchungsausschuss zum Fall Paschedag beschließen. 83 Fragen zur Dienstwagen-Affäre liegen vor.

 

Zwischen der Europäischen Union und den USA wird ein Freihandelsabkommen verhandelt, das Transatlantic Trade und Investment Partnership (TTIP). Die EU-Kommission versucht dabei die Handelshemmnisse zu beseitigen beziehungsweise zu reduzieren. Doch was halten die Bundestagsparteien mit Blick auf Ernährung und Gentechnik vom TTIP?

 

Der Deutsche Bauernverband hat zehn Punkte für die Zukunft in einem Forderungskatalog beschlossen. Er soll dem neuen Bundestag vorgelegt werden. Verantwortung gegenüber Tier, Natur und Umwelt sind Inhalt dieses Plans. Böden sollen künftig so genutzt werden, dass sie gesund und fruchtbar bleiben.

 

Wed, 04 Sep 2013 14:36:49 GMT|BIM-Mike
Neue, massive Vorwürfe bezüglich tierquälerischer Massentierhaltung veröffentlicht das Magazin STERN.

Und wieder ist der Geflügelmulti WIESENHOF durch einen seiner Vertragsmäster in diesen neuerlichen Skandal verwickelt. Natürlich wird man sich seitens WIESENHOF von diesem schnellstens trennen. Nur dadurch ändert sich vom System her nichts. Und damit ist der nächste Skandal vorprogrammiert.

Es stellt sich also die Frage, inwieweit dieser Geflügelkonzern – aber auch seine Mitwettbewerber –  noch  die Gewähr für die Einhaltung bestimmter Standards leisten kann oder will.

 

Wed, 04 Sep 2013 14:05:00 GMT
Zoetermeer – Holländer haben in den ersten sechs Monaten 2013 soviel für Hähnchen ausgegeben wie noch nie. Das Marktforschungsinstitut GfK veranschlagt die Verbraucherausgaben auf 290 Millionen Euro.

 

Wed, 04 Sep 2013 11:02:00 GMT
Um den ländlichen Raum zu stärken und kleinräumige Wertschöpfungsketten in der Region zu erhalten, fördert das Bundesministerium für Ernährung Landwirtschaft und Verbraucherschutz das Ernährungshandwerk mit einem länderübergreifenden Modellvorhaben. „Immer mehr Verbraucher wählen gezielt Lebensmittel aus der Region.

 

Wed, 04 Sep 2013 10:03:00 GMT|ah
Bonn – Das kommende Jahr soll unter dem Motto ‚bäuerliche Landwirtschaft‘ stehen. Dadurch wollen die Vereinten Nationen die Wertschätzung der Familienbetriebe erhöhen.

 

Wed, 04 Sep 2013 09:45:17 GMT
Seit dem 1. September gilt in den EU-Mitgliedstaaten die überarbeitete Biozidverordnung. Wenn Produkte Biozide enthalten, müssen diese vorher nach EU-Recht genehmigt werden.

 

Wed, 04 Sep 2013 09:30:00 GMT
Bei einem Perspektivforum zum Thema „Nachhaltigkeit in der Agrarwirtschaft – zwischen Zukunftssicherung und Marketingstrategie“ hat Peter Bleser, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, am Mittwoch in Berlin einen verantwortungsbewussten Umgang mit Lebensmitteln angemahnt.

 

Wed, 04 Sep 2013 08:10:00 GMT
Wieder abschreckende Bilder aus deutschen Ställen: Das ARD-Magazin „Fakt“ zeigte gestern illegal aufgenommene Szenen schwer kranker und von Artgenossen übel zugerichteter Bio-Puten. Als Ursache der Zustände machten die Autoren dabei zwei Faktoren aus. Hier unsere Nachlese und der Videobeitrag.

 

Wed, 04 Sep 2013 09:04:00 GMT
Der brasilianische Vieh- und Fleischsektor wird im kommenden Jahr seine Wachstumsdynamik beschleunigen können und schickt sich an, am Weltmarkt weitere Marktanteile hinzuzugewinnen. Diese optimistische Einschätzung vertritt der Agrarexperte des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA), Robert Hoff.

 

Wed, 04 Sep 2013 08:10:00 GMT
Wieder abschreckende Bilder aus deutschen Ställen: Das ARD-Magazin „Fakt“ zeigte gestern illegal aufgenommene Szenen schwer kranker und von Artgenossen übel zugerichteter Bio-Puten. Als Ursache der Zustände machten die Autoren dabei zwei Faktoren aus. Hier unsere Nachlese und der Videobeitrag.

 

Wed, 04 Sep 2013 07:01:00 GMT
Tierschützer haben dem ARD-Magazin Fakt Aufnahmen von gequälten Puten in Bio-Höfen im Landkreis Cloppenburg zugespielt. Der Naturland-Verband weist die Vorwürfe zurück.

 

Wed, 04 Sep 2013 07:00:00 GMT
Im RTL-Magazin „stern TV“ geht es heute Abend um 22:15 Uhr um das Thema „Tierschutz in der Hähnchenhaltung“. Wie der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG) erfahren hat, sollen dabei abermals Videobilder gezeigt werden, die Tierschützer dem Sender zugespielt haben und die Tierschutzverstöße zeigen sollen

 

Wed, 04 Sep 2013 06:50:00 GMT
Besorgt über die Entwicklung der Agrarpolitik in Deutschland hat sich der Generalsekretär des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV), Dr. Henning Ehlers, geäußert. „Wir beobachten einen generellen Trend hin zu einer von den wissenschaftlichen Fakten wie ökonomischen Grundregeln losgelösten Agrarpolitik“, sagte Ehlers.

 

Dienstag, 03.09.2013

 

Tue, 03 Sep 2013 16:49:04 GMT
Die Landtagsfraktionen von CDU und FDP haben eine Sondersitzung zur Aufarbeitung des Falles Paschedag beantragt. Hintergrund ist die Affäre um den Dienstwagen des Ex-Staatssekretärs.

 

In Berlin hat sich die „Fraktion für Bürgerenergie“ vorgestellt. Die parteiübergreifenden Bundestagskandidaten sehen die Energiewende in Gefahr und befürchten, dass Vertreter der bisherigen zentralistischen Energiewirtschaft die Wende ausbremsen. Sie fordern, dass die Energiewende vor allem dezentral und gerecht weiter geführt werde.

 

Berlin: (hib/AS) 2014 wird die Zahl der Unternehmen, die teilweise von der Zahlung der Umlage nach dem Erneuerbaren-Energien Gesetz (EEG) befreit sind, weiter steigen. Wie die Bundesregierung in einer Antwort ( 17/14643 ) auf eine Kleine Anfrage ( 17/14478 ) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen ausführt, haben bis 1. Juli 2013 insgesamt 2.379 Unternehmen eine entsprechende Befreiung beantragt. Mit diesem Datum endet die Frist für das Antragsjahr 2014 beim Bundesamt für Wirtschaft und …

 

Berlin: (hib/HLE) Das geplante Freihandelsabkommen mit den USA ist Gegenstand einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke ( 17/14541 ). Dabei interessieren sich die Abgeordneten für die Auswirkungen eines solchen Abkommens auf die Bereiche Kultur, Landwirtschaft, Bildung, Wissenschaft und Datenschutz. Die Fraktion will unter anderem wissen, ob die Regierung bei der Einigung auf das EU-Verhandlungsmandat die Position des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien vertreten habe, der …

 

Tue, 03 Sep 2013 12:10:00 GMT
Der Lebensmittelhändler REWE will seine Lieferanten und Vorlieferanten für das Thema einer nachhaltigeren Eiweißfütterung von Nutztieren sensibilisieren. Aus diesem Grund hat der Konzern eine „Leitlinie für Soja als Futtermittel“ veröffentlicht, um die Umweltbelastungen zu senken, wie es heißt.

 

Tue, 03 Sep 2013 11:40:00 GMT
Am Samstag haben laut Polizeiangaben rund 6.500 Demonstranten den Geflügelschlachthof in Wietze umzingelt.

 

Tue, 03 Sep 2013 09:45:00 GMT
Am 3. September trafen sich in Berlin hochrangige Vertreter aus Agrarforschung, Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Praxis, um gegenseitige Erwartungen und Kooperationsmöglichkeiten auf EU-Ebene zu diskutieren. Im Mittelpunkt der internationalen Veranstaltung standen die großen Herausforderungen unseres Jahrhunderts.

 

Berlin: (hib/EIS) Die Europäische Kommission hat in den vergangenen Wochen den Rechtsrahmen für den ökologischen Landbau überarbeitet. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert nun die Bundesregierung in einer Kleinen Anfrage ( 17/14640 ) dazu auf, die vorgelegten Optionen „Verbesserter Status quo“, „Markt-orientierte Option“ und „Prinzip-orientierte Option“ zur Änderung der EU-Öko-Basis-Verordnung (EG) Nr. 834 / 2007 zu bewerten. …

 

Tue, 03 Sep 2013 08:00:00 GMT
Etwa 6.500 Menschen aus ganz Deutschland haben am Sonnabend den Geflügelschlachthof in Wietze (Kreis Celle) der Rothkötter-Gruppe mit einer Menschenkette symbolisch umzingelt. Sie demonstrierten gegen „Massentierhaltung und industrielle Landwirtschaft“ und forderten eine Agrarwende.

 

Tue, 03 Sep 2013 07:35:00 GMT
Martin Häusling, der agrarpolitische Sprecher der Grünen im Europaparlament, hat sich gegen den Import von Soja aus Übersee nach Deutschland ausgesprochen. Er reagierte damit auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes, wonach die Bundesrepublik zunehmend Agrarflächen im Ausland beansprucht.

 

Tue, 03 Sep 2013 06:50:00 GMT
Die SPD steht für eine wettbewerbsorientierte Land- und Ernährungswirtschaft, die die moderne Tierschutz- und Umweltstandards berücksichtigt. Das haben SPD-Agrarsprecher Dr. Wilhelm Priesmeier und sein rheinland-pfälzischer Kollege Thorsten Wehner vergangene Woche in Würzburg bekräftigt.

 

Tue, 03 Sep 2013 06:43:37 GMT
Eine neue EU-Vorschrift soll die tiergerechte Haltung von Schweinen regeln. Doch nicht alle Landwirte halten sich daran. Und die Kontrolleure kommen kaum hinterher.

 

Tue, 03 Sep 2013 06:38:45 GMT
In der Affäre um Udo Paschedag wollen CDU und FDP eine Sondersitzung im Landtag einberufen. Der grüne Staatssekretär wird heute offiziell in den Ruhestand verabschiedet.

 

Tue, 03 Sep 2013 06:30:00 GMT
Für den neuen Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Bernhard Krüsken, war am Montag offiziell Dienstbeginn. Der bisherige Sprecher der Geschäftsführung vom Deutschen Verband Tiernahrung (DVT) trat damit die Nachfolge von Dr. Helmut Born an.

 

Tue, 03 Sep 2013 06:19:00 GMT
Rund zwei Drittel der Deutschen lehnen derzeit die politische und finanzielle Förderung von Agrosprit ab. Nur etwa jeder fünfte vom Meinungsforschungsinstitut Forsa befragte Bundesbürger befürwortet die weitere Förderung von Kraftstoffen, die aus Ackerfrüchten produziert werden.

 

Tue, 03 Sep 2013 06:08:00 GMT
Die Umstrukturierungen bei der VION schreiten weiter voran. Am Freitag gab die VION bekannt, dass die Betriebe in Kasel-Golzig (VION Lausitz GmbH) und Minden (Atlas-Handelsgesellschaft mbH) geschlossen werden sollen. Die beiden Schlachtbetriebe verarbeiten jeweils 5.000 Schweine pro Woche. In Zukunft übernehmen die VION-Standorte Emstek und Zeven die Mindener Lieferanten, die Betriebe Perleberg und Altenburg sollen die Erzeuger betreuen, die bisher in die Lausitz geliefert haben.

 

Tue, 03 Sep 2013 03:30:00 GMT
Würzburg – Neben der Verteilung der Agrarfördermittel nach der GAP-Reform standen noch rund 40 Themen auf der Tagesordnung der Agrarministerkonferenz in Würzburg. Hier das Wichtigste in Kürze:

 

Mon, 02 Sep 2013 16:29:06 GMT
Der Kampf ums Überleben macht Bio-Bauern erfinderisch: Sie produzieren und liefern regionale Erzeugnisse direkt für die örtliche Spitzengastronomie – auch im Norden.

 

Montag, 02.09.2013

 

Seit gestern müssen mit Biozid-Zusätzen ausgerüstete Produkte gekennzeichnet werden. Jetzt sei es wichtig, dass die Verbraucher ihr Recht auch nutzten, erklärt Susanne Smolka vom Pestizid-Aktions-Netzwerk PAN – und entsprechende Produkte nicht kaufen.

 

Berlin: (hib/HLE) Durch die gestiegene Nutzung der Bioenergie kann es zur Abholzung von Wäldern und Trockenlegung von Mooren kommen. Dies ergibt sich aus dem von der Bundesregierung als Unterrichtung ( 17/14641 ) vorgelegten Bericht zur Steuerbegünstigung für Biokraftstoffe 2012. „Durch die steigende Nachfrage nach Bioenergie, Nahrungs- und Futtermitteln sowie Biomasse für die stoffliche Nutzung steigt der Druck auf Flächen, die bisher nicht zur landwirtschaftlichen Produktion genutzt werden“, …

 

Mon, 02 Sep 2013 15:55:46 GMT
CDU und FDP wollen nicht bis zum Untersuchungsausschuss warten: Zur Affäre Paschedag soll es eine Sondersitzung im Landtag geben, in der sich der Ministerpräsident erklärt.

 

Mon, 02 Sep 2013 13:52:00 GMT
Greenpeace verteidigt die Energiewende, das überrascht nicht. Jetzt hat sich die Umweltorganisation argumentative Schützenhilfe durch eine Studie des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung in Berlin geholt. Sie besagt: erneuerbare Energien sorgen für Wachstum.

 

Mon, 02 Sep 2013 12:37:00 GMT
Washington – Die Schweineproduzenten in den nordamerikanischen Staaten USA und Kanada haben im Sommer 2013 in etwa so viele Tiere in ihren Ställen gehalten wie im Vorjahr.

 

Mon, 02 Sep 2013 11:11:00 GMT
Gegen Schwarz-Weiß-Malerei und unzulässige Pauschalisierungen in der Agrarstrukturdiskussion hat sich der scheidende Vorsitzende der Industriegewerkschaft Bauen, Agrar, Umwelt (IG BAU), Klaus Wiesehügel, ausgesprochen.

 

Mon, 02 Sep 2013 10:00:00 GMT
Die Grünen stehen für eine bäuerliche Landwirtschaft, die auf einer nachhaltigen Produktionsweise basiert. Der ökologische Landbau wird als Leitbild nachhaltiger Landwirtschaft betrachtet.

 

Mon, 02 Sep 2013 09:20:00 GMT
Unter dem Titel „Verbrauchererwartung im Spannungsfeld von Lebensmittelwirtschaft und Verbraucherschutz“ tagen bis Mittwoch dieser Woche Lebensmittelkontrolleure bei der neunten internationalen Arbeitstagung des Bundesverbands der Lebensmittelkontrolleure (BVLK) in Berlin.

 

Mon, 02 Sep 2013 07:50:00 GMT
Die Bundestagfraktion Bündnis 90/Die Grünen haben das Thema Tiertransporte in Erinnerung gerufen. Die Abgeordneten verlangten umfassende Angaben zur Entwicklung der Nutztiertransporte innerhalb der Europäischen Union und mit Drittländern seit 2008, insbesondere mit Blick auf Deutschland.

 

Mon, 02 Sep 2013 07:50:00 GMT
Erstmals seit dem Jahr 2002 ist die Anbaufläche für Mais in Deutschland rückläufig. Wie das Deutschen Maiskomitee (DMK) auf Basis von Daten des Statistischen Bundesamtes mitteilte, steht 2013 im Bundesgebiet auf 2,49 Mio ha Mais; das sind gut 70 000 ha oder 2,9 % weniger als im Vorjahr.

 

Mon, 02 Sep 2013 07:42:00 GMT
Die Affäre um den grünen Ex-Staatssekretär Paschedag droht in Niedersachsen zur ersten echten Belastungsprobe für die rot-grüne Landesregierung zu werden. Die Fraktionen von CDU und FDP haben für Dienstag eine Sondersitzung anberaumt. Schon Ende September könnte der Untersuchungsausschuss seine Arbeit aufnehmen.

 

Mon, 02 Sep 2013 07:40:00 GMT
Eine umfassende Eiweißfuttermittelstrategie auf europäischer Ebene haben die Länderagrarminister angemahnt.

 

Mon, 02 Sep 2013 07:22:00 GMT
Den besonderen Stellenwert von Reserveantibiotika haben die Agrarminister der Länder betont. Bei ihrer Konferenz vergangene Woche in Würzburg stellten die Minister fest, „dass Antibiotika, die in der Humanmedizin als Reserveantibiotika Verwendung finden, weitestgehend der Humanmedizin vorbehalten sein müssen.

 

Mon, 02 Sep 2013 07:10:00 GMT
Die Agarministerkonferenz sieht Handlungsbedarf im Zusammenhang mit der Beschäftigungssituation in der Agrar- und Ernährungsbranche. Bei ihrem Treffen vergangene Woche in Würzburg erklärten die Länderressortchefs, es gebe in Deutschland klare Hinweise auf Lohndumping über Werkverträge.

 

Mon, 02 Sep 2013 03:27:00 GMT
Berlin – Der Bundesverband der Geflügelschlachtereien will einen tariflichen Mindestlohn. Man werde „zeitnah“ mit der Gewerkschaft NGG über einen entsprechenden Tarifvertrag sprechen.

 

Sun, 01 Sep 2013 11:36:47 GMT
Aus Protest gegen die industrielle Landwirtschaft haben rund 5.000 Menschen den Mega-Schlachthof Wietze umzingelt. Auch der angeschlagene Agrarminister Meyer war dabei.

 

Sun, 01 Sep 2013 09:17:20 GMT|BIM-Mike
Pressemitteilung
Geflügellobby gesteht agrarindustrielles Überschuss-Desaster ein  –

Netzwerk fordert artgerechte Tierhaltung auf „Bauernhöfen statt Agrarfabriken“   

Angesichts von Meldungen der Geflügelbranche über die fehlende Rentabilität bei der Erzeugung von Masthühnern und Mastputen fordert die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) eine Abkehr von der agrarindustriellen Überproduktion und eine rasche Wende hin zu einer artgerechten und flächenbezogenen Tierhaltung in bäuerlichen Strukturen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.