proM.U.T. – Ausgewählte Nachrichten 12.05.2015

Die Nachrichtentexte stammen vom jeweiligen Herausgeber der Nachrichten, sind ggf. ergänzt (kursiv, blaue Schriftfarbe) oder gekürzt. Die Links verweisen auf die Ursprungsseiten. Für den Inhalt der unter den jeweiligen Links zu erreichenden Seiten übernehmen wir keine Verantwortung (näheres s. Impressum).
Die Auswahl ist subjektiv. Kritisches Lesen wird empfohlen.


 

12. Mai 2015

 

Wie Mikrochips der Bienenzucht helfen können

Verschiedenen Viren bedrohen in Kombination mit einer Milbe (Varroa destructor)weltweit die Honigbienen. Die in manchen Jahren feststellbaren hohen Winterverluste sind im Wesentlichen auf diesen Parasiten zurückzuführen.

Die Wette gilt: Verbreiten Bauern mehr Keime?

Multiresistente Keime tragen vor allem Landwirte in die Krankenhäuser, sagen die einen.Das stimmt nicht, widersprechen die anderen. Eine Wette soll jetzt zeigen, wer recht hat.

Netzdebatte: Autostadt und „die Fleisch-Mafia“

Die umstrittene Werbung der Autostadt Wolfsburg für vegetarisches Essen istim Netz nicht mehr verfügbar. Sie wird bearbeitet – Kritiker wittern eine Einflussnahme der Fleischindustrie.

Tierrechtler brechen in Stall ein: 250 Puten tot, Landwirt verletzt

In der Nacht zum Montag sind drei Tierrechtsaktivisten in einen Putenstallim baden-württembergischen Ilshofen eingebrochen. Der Landwirt wurde dabei von einem Bewegungsmelder alarmiert und erwischte die Gruppe auffrischer Tat.

Amberger will Trendumkehr zugunsten moderner Landwirtschaft

Dr. Christoph Amberger, geschäftsführendes Vorstandsmitglied vom ForumModerne Landwirtschaft (frühere FNL) ist zuversichtlich, dass wir mittelfristig eine Trendumkehr in der öffentlichen Wahrnehmung vonLandwirtschaft erreichen werden.

Weg frei für Veröffentlichung der EU-Beihilfen für Landwirte

Einer Veröffentlichung von EU-Beihilfen für Landwirte steht nichts mehr imWeg. Der Bundesrat hat vergangene Woche dem Entwurf der Bundesregierung zur Änderung des Agrar- und Fischereifonds-Informationen-Gesetzesabschließend zugestimmt.

Webcam in hessischem Schweinestall zeigt das wahre Schweineleben

Eine Webcam im Schweinestall von Bauer Stefan Gruß, Stadtallendorf, sorgt absofort für noch mehr Transparenz in der Nutztierhaltung. Die Kamera überträgt ab sofort ständig Bilder über die Homepage des Verbandesunter www.HessischerBauernverband.de/webcam ins Netz.

Schmidt will rechtssichere Veröffentlichung von Lebensmittelverstößen

Eine rechtssichere Veröffentlichung von Verstößen gegenlebensmittelrechtliche Vorschriften soll ein Gesetzentwurf zur Änderung des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches gewährleisten, den dasBundeslandwirtschaftsministerium jetzt vorgelegt hat.

Nature Alert! Europa kämpft für starken Naturschutz

Die EU-Vogelschutzrichtlinie und die Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie(FFH-Richtlinie) dürfen durch den „Fitness-Check“ der EU-Kommission weder verwässert, noch zusammengelegt werden. Das fordert ein breitesBündnis europäischer Umwelt- und Naturschutzverbände. Das Bündnis hat unter dem Namen Nature Alert eine europaweite Kampagne zum Erhalt derRichtlinien gestartet, an der sich alle EU-Bürgerinnen und Bürger beteiligen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.