proM.U.T. – Ausgewählte Nachrichten 22.-28.07 2013

 


Die Nachrichtentexte stammen vom jeweiligen Herausgeber der Nachrichten, sind ggf. ergänzt (kursiv, blaue Schriftfarbe) oder gekürzt. Die Links verweisen auf die Ursprungsseiten. Für den Inhalt der unter den jeweiligen Links zu erreichenden Seiten übernehmen wir keine Verantwortung (näheres s. Impressum).
Die Auswahl ist subjektiv. Kritisches Lesen wird empfohlen.


Sonntag, 28.07.2013

 

Sun, 28 Jul 2013 05:05:00 GMT
Bayerische Bioland-Bauern haben kürzlich bei einem Pressegespräch ihre Erwartungen an die Agrarpolitik vorgestellt. „Biolandbau zum Nulltarif – das geht nicht!“ Deswegen sei eine wesentliche stärkere Förderung des Biolandbaus längst überfällig.

 

Samstag, 27.07.2013

 

Das mögliche Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA könnte einige Veränderungen mit sich bringen. So etwa für die Chemiebranche. Denn in der EU gelten strenge Verbote von bestimmten Chemikalien, die in den USA zugelassen sind.

 

Sat, 27 Jul 2013 09:16:00 GMT|ah
Paris/Brüssel – Französische Geflügelhalter laufen Sturm gegen das Aus der Exporterstattungen für gefrorenes Geflügelfleisch, das vergangene Woche von der EU-Kommission beschlossen wurde.

 

Sat, 27 Jul 2013 09:05:00 GMT|webmaster@dradio.de

Damit Fledermäuse nicht mit den Rotorblättern kollidieren

Windkraftwerke sind gut fürs Klima, aber schlecht für Fledermäuse: Jährlich kollidieren etwa 60 Tiere mit den Rotoren einer einzigen Anlage. Forscher haben ein Computerprogramm entwickelt, mit dem sie die Flugzeiten der Säuger errechnen können. Zu diesen Zeiten werden die Windräder gestoppt. Fledermäuse sind eine bedrohte Spezies – Windkrafträder sind ihre neuen Feinde

 

Sat, 27 Jul 2013 06:33:00 GMT
Der Beschluss der Europäischen Union, alle Exporterstattungen auf Null zu setzen, muss sich aus Sicht des Deutschen Bauernverbandes in den internationalen Handelsverhandlungen niederschlagen.

 

Freitag, 26.07.2013

 

Fri, 26 Jul 2013 11:11:00 GMT
Mit Beginn der Getreideernte in Deutschland und Europa sowie den wichtigen Produktionsländern China, den USA und der Schwarzmeerregion steigt zwar das saisonale Angebot an Getreide, die weltweite Versorgungslage insbesondere mit Weizen bleibt jedoch grundsätzlich angespannt, wie der DBV mitteilt.

 

Fri, 26 Jul 2013 10:08:00 GMT|ah
Das Landwirtschaftsministerium möchte auch den Tierschutz in der Aquakultur verbessern. Nun sucht die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung Tierschutz-Ideen und Konzepte.

 

Fri, 26 Jul 2013 10:00:00 GMT
Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) hat eine Tagungsdokumentation zum Thema „Täuschungsschutz bei Lebensmitteln“ veröffentlicht. Sie enthält die Vorträge und Podiumsbeiträge einer Fachtagung zu diesem Thema, die am 27./28. November 2012 in Berlin stattfand.

 

Fri, 26 Jul 2013 09:20:00 GMT|ah
Die Zeitschrift Öko-Test hat Obst und Gemüse auf Rückstände von Perchlorat untersuchen lassen. Das Ergebnis: 40 Prozent waren belastet, am meisten Perchlorat steckte in einer Bio-Strauchtomate.

 

Fri, 26 Jul 2013 07:56:00 GMT|ah
Fisch ist gesund? Ob diese Aussage noch lange Gültigkeit besitzt, ist fraglich. Die EU-Kommission hat den Grenzwert für das Pestizid Endosulfan auf das Zehnfache erhöht.

 

Fri, 26 Jul 2013 06:54:00 GMT
Die Änderung des Arzneimittelgesetzes (AMG) ist durch und tritt 2014 in Kraft. Mit der Änderung soll der Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung stark reduziert werden. Nur wie?Vorbeugen!

 

Fri, 26 Jul 2013 06:12:00 GMT
Die deutschen Verbraucher kaufen weniger Milchprodukte als im Vorjahr, müssen dafür aber zum Teil mehr bezahlen. Die private Nachfrage nach Molkereiprodukten war im ersten Halbjahr von 2013 nach Angaben des GfK-Consumer-Tracking niedriger als im Vorjahr um die gleiche Zeit.

 

Fri, 26 Jul 2013 06:02:00 GMT
Schweinehalter sind gesetzlich dazu verpflichtet, ihren Schweinen jederzeit Zugang zu veränderbarem Beschäftigungsmaterial zu ermöglichen. Wie beschäftigen Sie Ihre Schweine im Stall? Ihre Ideen sind gefragt. Senden Sie uns Ihre Eigenbaulösungen zu.

 

Fri, 26 Jul 2013 06:02:00 GMT
Die US-Kartellbehörde hat grünes Licht für den Verkauf von Smithfield Foods an die Shuanghui-Gruppe gegeben. Auf politischer Seite werden die kritischen Stimmen aber lauter. Wie die Lebensmittelzeitung berichtet, warnen Skeptiker vor Versorgungsengpässen und einem Ausverkauf der US-Landwirtschaft.

 

Fri, 26 Jul 2013 06:00:00 GMT
Mit großer Mehrheit beschloss der Coburger Stadtrat vergangene Woche die endgültige Schließung des ansässigen Schlachthofes. Der Schlachthof war in den letzten Wochen in den Verdacht geraten, so genanntes Kategorie 3-Fleisch, über den Zerlegebetrieb „Dellert-Fleisch“ in den Handel gebracht zu haben.

 

Donnerstag, 25.07.2013

Thu, 25 Jul 2013 18:43:52 GMT
Unbekannte haben in Bornhöved fünf Katzen erschossen. Kinder hatten die Kadaver beim Spielen entdeckt. Jetzt sind erste Hinweise bei der Polizei eingegangen.

 

Thu, 25 Jul 2013 14:15:06 GMT
Niedersachsens Geflügelzüchter wollen ihr schlechtes Image loswerden. Helfen soll ein Transparenzprojekt. Einmal im Monat präsentiert ein anderer Hof seine Puten oder Hühner.

 

Wenn die Wasserwirtschaft zentral organisiert wäre, könnten viele Probleme einfacher geregelt werden, sagt Rocco Buchta vom Naturschutzbund Deutschland (NABU). Da die Bundesländer unterschiedlich finanzstark seien, müsse für den Hochwasserschutz auch Geld vom Bund bereitgestellt werden, ergänzt er.

 

Thu, 25 Jul 2013 12:34:41 GMT
Ein Sprecher von EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia wies Medienberichte über EU-Subventionen für Atomkraft zurück. Die Frage sei bislang „völlig offen“.

 

Thu, 25 Jul 2013 11:53:00 GMT
Für Verärgerung sorgt bei den Landwirten der Ruf nach einer weiteren Datenbank für die Gülle- und Gärrestdüngung durch Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer.

 

Thu, 25 Jul 2013 11:09:27 GMT
Die Europäische Umweltagentur (EUA) berichtet über den starken Rückgang der Bestände von zahlreichen typischen Wiesen-Schmetterlingen in Europa. Eine Untersuchung der Agentur hat ergeben, dass sich die Anzahl der Schmetterlinge in den letzten zwanzig Jahren fast halbiert hat.

 

Thu, 25 Jul 2013 11:00:00 GMT
Vor dem Hintergrund der Presseerklärung von AbL, Bioland, BUND und Euronatur zu angeblich drastischen Kürzungen zulasten von Agrarumweltmaßnahmen und ländlicher Entwicklung im Rahmen der nationalen Umsetzung der EU-Agrarpolitik stellt der Sprecher des Bundeslandwirtschaftsministeriums klar:

 

Thu, 25 Jul 2013 09:05:00 GMT
Mit einem Plädoyer für eine intensivere Auseinandersetzung mit globalen Fragen der Landwirtschaft und Ernährung hat Bundesministerin Ilse Aigner am Donnerstag im Deutschen Museum in München die Sonderausstellung „Das Gelbe vom Ei – Eine Ausstellung über das Essen“ eröffnet.

 

Bundeslandwirtschaftsministerin Aigner: „Unser Einsatz hat sich gelohnt“

 

Thu, 25 Jul 2013 08:01:02 GMT|tpred@heise.de (Matthias Brake)
AKWs werden von allen Energieträgern nach wie vor am höchsten gefördert jetzt sollen neue Hilfen dazukommen

 

Thu, 25 Jul 2013 07:30:00 GMT
Ein Kommentar von Prof. Dr. Heiner Flassbeck, UN Konferenz für Handel und Entwicklung (UN- TACT), Genf Wissenschaftler, die behaupten, dass die Spekulationen mit Nahrungsmitteln über Indexfonds und andere Formen dazu beitragen können, Preisschwankungen auf den Agrarmärkten abzupuffern, irren.

 

Thu, 25 Jul 2013 07:25:00 GMT
Weltweit wachsen Fleischnachfrage und -erzeugung. Angesichts knapper werdender natürlicher Ressourcen nimmt aber gleichzeitig auch die Bedeutung nachhaltiger und umweltschonender Produktionsverfahren zu. Das waren zentrale Erkenntnisse der diesjährigen agri benchmark Beef and Sheep Conference in York.

 

Thu, 25 Jul 2013 07:20:00 GMT
Dänemarks Landwirtschaftsministerin Mette Gjerskow hat sich für schärfere und besser abgestimmte Kontrollen innerhalb der europäischen Lebensmittelkette ausgesprochen. „Der Pferdefleischskandal hat gezeigt, wie wichtig eine genaue und zuverlässige Überwachung vom Roherzeugnis ist“, erklärte sie in Brüssel.

 

Thu, 25 Jul 2013 06:32:00 GMT
Manche sprechen bei sogenannten Laufställen für Rinder von „Kuh-Wellness“: Wer als Bauer künftig Bio-Milch anbietet, muss bis Ende nächsten Jahres seine Kühe in einem Laufstall unterbringen – das sieht die EG-Öko-Verordnung vor. Viele Landwirte sind den Schritt bereits gegangen.

 

Thu, 25 Jul 2013 06:26:00 GMT
In Deutschland dürfte sich in den kommenden Jahren der Fleischkonsum verringern. Zu diesem Ergebnis kommen Agrarwissenschaftler der Universitäten Hohenheim und Göttingen nach der Auswertung einer aktuellen Repräsentativbefragung, deren Ergebnisse jetzt vorgelegt wurden.

 

Thu, 25 Jul 2013 06:10:00 GMT
Eine neue Rhododendron-Sorte der Züchter Maria und Jan-Dieter Bruns trägt seit kurzem den Namen von Bundeslandwirtschaftministerin Ilse Aigner. Wie der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) mitteilte, wurde die Pflanze vergangene Woche von Aigner selbst auf diesen Namen getauft.

 

Thu, 25 Jul 2013 05:47:00 GMT|ah
Kiev – Seit gestern dürfen die ersten vier ukrainischen Unternehmen Hühnerfleisch in die EU exportieren. Die EU-Standards und HACCP wurden vorab geprüft.

 

Thu, 25 Jul 2013 03:27:00 GMT|ah
Brüssel – Die EU-Kommission schätzt die Höhe staatlicher Fördermittel für Europas Atombranche ähnlich hoch ein wie die Zuschüsse für Ökoenergien.

 

Thu, 25 Jul 2013 03:25:00 GMT|ah
Moskau – In Russland soll aus Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest (ASP) privaten Haushalten sowie kleineren Landwirtschaftsbetrieben die Schweinehaltung verboten werden.

 

Mittwoch, 24.07.2013

Wed, 24 Jul 2013 15:45:28 GMT
Der Verlust nur einer Hummelart macht die restlichen zu uneffektiven Bestäubern

 

Aus Stromverbrauchern werden Stromerzeuger. Wer keine geeignete Immobilie für Solarzellen hat, kann sich an einer Genossenschaft beteiligen. Auch erneuerbare Energiequellen wie Wind und Biomasse bieten die Möglichkeit zu eigenen Investitionen.

 

Wed, 24 Jul 2013 13:57:59 GMT
Unbekannte haben in Bornhöved (Kreis Segeberg) fünf Katzen erschossen. Kinder entdeckten die Kadaver beim Spielen. Vermutlich wurden die Tiere bereits tot an einem Maisfeld abgelegt.

 

Wed, 24 Jul 2013 13:51:01 GMT
In der Ubbo Emmius Klinik in Aurich ist ein multiresistenter Keim aufgetaucht, der die halbe Intensivstation lahmgelegt hat. Rund 20 Patienten wurden bereits isoliert.

 

Wed, 24 Jul 2013 13:09:00 GMT
Der Coburger Stadtrat hat vergangene Woche beschlossen, den städtischen Schlachthof endgültig zu schließen. In Folge des Coburger Fleischskandals hatte der Schlachthof bereits vor knapp vier Wochen den Betrieb vorübergehend eingestellt. Mit einer deutlichen Mehrheit von 38 zu zwei Stimmen besiegelten die Stadträte nun das Ende des Schlachthofs.

 

Wed, 24 Jul 2013 11:34:00 GMT
Die Beschlüsse zur EU-Agrarreform halten zwar grundsätzlich an den von EU-Agrarkommissar Dacian Ciolos vorgeschlagenen Prinzipien „gerechter, grüner und effizienter“ fest. Sie sind aber im Laufe der Verhandlungen verwässert worden. Zu diesem Schluss kommt die Kommission Landwirtschaft am Umweltbundesamt (KLU).

 

Wed, 24 Jul 2013 11:31:00 GMT|ah
Leuven – Forscher haben eine Methode entwickelt, mit der sich das Geschlecht von Hühnerembryonen im Ei bestimmen lässt. Diese liefert ab dem elften Bruttag bei braunen Hennen zu 98 Prozent richtige Ergebnisse.

 

Wed, 24 Jul 2013 06:48:00 GMT|ah
Mainz – Das Umweltbundesamt und die EU-Kommission sind über die Wasserqualität in Deutschland besorgt. Ein Viertel des Grundwassers habe zu hohe Nitratwerte.

 

Wed, 24 Jul 2013 11:16:38 GMT
Der Verlust nur einer Hummelart macht die restlichen zu uneffektiven Bestäubern

 

Wed, 24 Jul 2013 10:23:11 GMT
Es geht auch ohne Pestizide: Der Kattendorfer Hof bei Hamburg baut Bio-Gemüse an. Seine Kunden halten Anteile und bekommen dafür einen Teil der Ernte.

 

Wed, 24 Jul 2013 07:59:00 GMT
Die seit zwei Jahren rückläufige Fleischproduktion in der Europäischen Union ist nicht der Anfang eines langfristigen Abwärtstrends; vielmehr wird sie bereits 2014 wieder leicht zulegen können.

 

Wed, 24 Jul 2013 07:57:00 GMT
Nachdem in der ersten Jahreshälfte im Durchschnitt nur knapp vier Euro Bruttomarge je Mastschwein erwirtschaftet wurden, sieht die Situation im Juli für die Schweinemäster deutlich besser aus.

 

Wed, 24 Jul 2013 07:35:00 GMT
Jeder zweite dänische Landwirtschaftsbetrieb ist seit 1990 aus der Produktion ausgestiegen. Wie das Kopenhagener Statistikamt mitteilte, waren im vergangenen Jahr noch knapp 40 000 landwirtschaftliche Betriebe in Dänemark registriert.

 

Wed, 24 Jul 2013 07:27:00 GMT
Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen weist darauf hin, dass alle meldepflichtigen Verbringungen von Wirtschaftsdüngern und sonstigen Stoffen i. S. der Verordnung über Meldepflichten in Bezug auf Wirtschaftsdünger des vergangenen ersten Halbjahres bis zum 31. Juli 2013 unabhängig von der Art der Verwertung elektronisch in die hierfür erstelle Datenbank (dem Meldeprogramm Wirtschaftsdünger) zu melden sind.

 

Wed, 24 Jul 2013 05:02:00 GMT
Das für Ferkel tödliche Virus PED breitet sich in den USA rasch aus. Seit Anfang Juni hat sich die Anzahl der mit dem Durchfallvirus infizierten Betriebe auf 199 Betriebe nahezu verdoppelt.

 

Wed, 24 Jul 2013 03:57:43 GMT|BIM-Mike
In der ARD berichtet in der Sendereihe REPORT vom SWR aus Mainz über die katastrophalen Zustände um unser Grundwasser und die Zusammenhänge zwischen der Überdüngung und Massentierhaltung. sowie Biogasanlagen.
In Deutschland liegen etwa ein Viertel aller Grundwasserbrunnen zum teil deutlich über den EU-Grenzwerten von 50 mg/L (der Wert in der Schweiz liegt übrigens bei 25mg/L).
In Niedersachsen liegen übrigens über 60 aller Brunnen über diesem Grenzwert!
Der Beitrag von REPORT Mainz hier zum anschauen.

 

Kampagne zu Fleischkonsum und Massentierhaltung startet in Deutschland

Die Kampagne “Deine Entscheidung” verdeutlicht den direkten Zusammenhang der Kaufentscheidung von Lebensmitteln und Produkten auf Tierleid und Umweltzerstörung. Die Kampagne ermutigt Konsumenten zur aufgeklärten Wahl der Produkte beim Einkauf.
Wie reagieren Menschen, wenn der Griff in die Fleischtheke von Schweinequieken begleitet wird? Schrecken Sie zurück oder greifen sie trotzdem zu? Der Kampagnenclip der Initiative “Deine Entscheidung” verfolgt diese Frage und hat Verbraucher im Supermarkt mit der versteckten Kamera gefilmt und anschließend befragt.

 

Hälfte der Wiesen-Schmetterlinge verschwunden
Innerhalb von 20 Jahren ist in Europa die Hälfte der Wiesen-Schmetterlinge verschwunden. Sie sind wichtige Indikatoren „für die Biodiversität und die Innerhalb von 20 Jahren ist in Europa die Hälfte der Wiesen-Schmetterlinge verschwunden. Das ergab eine Untersuchung der Europäischen Umweltagentur (EUA), die deshalb am Dienstag „Alarm“ auch für die meisten anderen Insekten schlug. Schmetterlinge seien wichtige Indikatoren „für die Biodiversität und die allgemeine Gesundheit des Ökosystems“.

 

Dienstag, 23.07.2013

Tue, 23 Jul 2013 16:21:36 GMT
Kranke Hühner oder Schweine werden in Mastbetrieben oft mit Antibiotika behandelt. Der Nachteil: Resistenzen unter Bakterien nehmen zu. Forscher aus Berlin, Leipzig und Hannover haben nun erstmals den durchschnittlichen Verbrauch von Antibiotika in deutschen Ställen ermittelt.

 

Tue, 23 Jul 2013 14:35:00 GMT|webmaster@dradio.de

Wissenschaftler ermitteln Durchschnittsverbrauch von Antibiotika in deutschen Mastbetrieben
Kranke Hühner oder Schweine werden in Mastbetrieben oft mit Antibiotika behandelt. Der Nachteil: Resistenzen unter Bakterien nehmen zu. Forscher aus Berlin, Leipzig und Hannover haben nun erstmals den durchschnittlichen Verbrauch von Antibiotika in deutschen Ställen ermittelt.
Nutztiere dürfen nur mit Antibiotika behandelt werden, wenn sie auch krank sind.

 

Tue, 23 Jul 2013 12:31:33 GMT
In Deutschland werden jedes Jahr 30.000 Tonnen Pestizide auf den Äckern verteilt. Trotz Grenzwerten landen viele der gefährlichen Substanzen auf unseren Tellern.

 

Tue, 23 Jul 2013 12:18:00 GMT
Die Liste der Projekt-Unterstützer ist nun online. Darin aufgeführt sind diejenigen, die mindestens ein Anteil für eines der Projekte unter www.bauernhoefe-statt-bauernopfer.de gezeichnet haben und ihre ausdrückliche Zustimmung zur Veröffentlichung gegeben haben.

 

ISN-Blickpunkt: Antibiotikaeinsatz reduzieren … nur wie? Teil 2
Tue, 23 Jul 2013 10:46:00 GMT
Die Änderung des Arzneimittelgesetzes (AMG) ist durch und tritt 2014 in Kraft. Mit der Änderung soll der Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung stark reduziert werden. Nur wie?

 

Artenschwund macht Hummeln untreu
Tue, 23 Jul 2013 10:55:08 GMT
Der Verlust nur einer Hummelart macht die restlichen zu uneffektiven Bestäubern

 

Flexitarier, (Lebensabschnitts-)Vegetarier?
Tue, 23 Jul 2013 08:41:02 GMT|tpred@heise.de (Florian Rötzer)
Zahl der Vegetarier hat sich in den letzten sieben Jahren verdoppelt, viele wollen im Prinzip weniger Fleisch essen

 

Tue, 23 Jul 2013 08:24:00 GMT|ah
Berlin – Was haben die Parteien nach der Bundestagswahl im Agrarbereich vor? Um das zu erfahren, haben wir einen Agrarcheck erstellt. Heute steht die SPD Rede und Antwort.

 

Tue, 23 Jul 2013 07:30:00 GMT
Wird die landwirtschaftliche Produktion in Deutschland bald von nichtlandwirtschaftlichen Investoren dominiert? Bislang ist unklar, wie bedeutsam die Aktivitäten dieser Investoren tatsächlich sind. Eine neue Studie des Thünen-Instituts sieht keine zunehmende Dynamik bei Betriebsübernahmen durch Investoren.

 

Tue, 23 Jul 2013 07:05:00 GMT
Projekte zur Entwicklung von gentechnisch veränderten Pflanzen und Nutztieren werden vom Bundesagrarministerium nicht gefördert. Das hat die Bundesregierung jetzt klargestellt. Stattdessen seien Aktivitäten im Zusammenhang mit gentechnischen Arbeiten auf sicherheitsrelevante Fragestellungen ausgerichtet.

 

Tue, 23 Jul 2013 06:42:00 GMT
Die Europäische Kommission will eine Kennzeichnung des Fleisches von geschächteten Tieren prüfen. Das hat EU-Gesundheitskommissar Tonio Borg der niederländischen Landwirtschaftsministerin Sharon Dijksma zugesichert. Die Holländerin hatte das Thema beim Agrarrat vergangene Woche in Brüssel aufgebracht.

 

Tue, 23 Jul 2013 03:29:00 GMT|ah
Brüssel – Nach einem nicht mehrheitlichen Beschluss der Mitgliedstaaten löst sich die EU erstmals vollständig von Ausfuhrhilfen und setzt die Exporterstattung für gefrorene Hühner auf null.

 

Montag, 22.07.2013

Die meisten Deutschen essen bis zu 80 Kilogramm Wurst und Fleisch im Jahr. Viele Menschen reduzieren aber wegen Gesundheitsrisiken und Umweltschutzaspekten ihren Konsum, wie eine Umfrage zeigt.

 

Berlin: (hib/ROL) Projekte zur Entwicklung von gentechnisch veränderten Pflanzen und Nutztieren werden vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz nicht gefördert. „Aktivitäten im Zusammenhang mit gentechnischen Arbeiten sind auf sicherheitsrelevante Fragestellungen ausgerichtet“, schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort „Forschungsförderung des Bundes für die Agrogentechnik“ ( 17/14350 ). Eine detaillierte Auflistung sowie eine eindeutige und trennscharfe …

 

Berlin: (hib/ROL) Die Verankerung von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) hat sowohl national, als auch international deutliche Fortschritte gemacht, schreibt die Bundesregierung in ihrer Unterrichtung „Bericht der Bundesregierung zur Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“ ( 17/14325 ). Die Bundesregierung legt einmal pro Legislaturperiode den Bericht zur BNE vor. Grundsätzlich sei Nachhaltigkeit Leitprinzip der Politik der Bundesregierung. Sie betreffe alle Politikfelder, national wie …

 

Mon, 22 Jul 2013 16:42:30 GMT
Von unbekümmerten Fleischessern, Flexitariern und (Lebensabschnitts-)Vegetariern

 

Mon, 22 Jul 2013 15:09:00 GMT
In Deutschland dürfte sich in den kommenden Jahren der Fleischkonsum verringern. Zu diesem Ergebnis kommen Agrarwissenschaftler der Universitäten Hohenheim und Göttingen nach der Auswertung einer aktuellen Repräsentativbefragung, deren Ergebnisse jetzt vorgelegt wurden. Wie aus der Erhebung hervorgeht, hat sich der Anteil der Vegetarier in Deutschland mit 3,7 % innerhalb der letzten sieben Jahre verdoppelt. Auf der anderen Seite würden 13,5 % der Deutschen mehr Fleisch essen, wenn es billiger wäre.

 

Mon, 22 Jul 2013 15:00:00 GMT|ah
Brüssel – 33,1 Millionen Euro stellt die Europäische Union in den nächsten drei Jahren für die Bienenzucht zur Verfügung.

 

Mon, 22 Jul 2013 13:35:00 GMT
Die hohen Futterkosten, sinkende Margen und Umstrukturierungsprozesse nach Inkrafttreten der neuen Schweinehaltungsverordnung am 1. Januar 2013 haben laut EU-Kommission europaweit zu einem Rückgang der Schweinefleischproduktion geführt.

 

Mon, 22 Jul 2013 13:23:15 GMT
In Schleswig-Holstein fahren die Bauern ihre Ernte ein. Sie erwarten ein gutes Ernteergebnis – nicht zuletzt, weil Pflanzenschutzmittel verwendet wird. Zuviel, findet Minister Habeck.

 

Lobbyarbeit gegen Antibiotikamissbrauch
Der Antibiotikamissbrauch gehört in der industriellen Nutztierhaltung, vor allem in der Geflügelmast, praktisch zum Alltag. Bis vor einiger Zeit haben die Verteidiger der Geflügel-Fabriken noch empört, dabei jedoch wenig faktenreich auf solche Aussagen reagiert. Heute ist die Faktenlage allerdings so erdrückend, dass man nicht mehr darüber diskutieren muss, ob in der Intensivmast Missbrauch mit Antibiotika betrieben wird oder nicht.

 

Mon, 22 Jul 2013 08:11:00 GMT
Die deutschen Molkereien liefern mittlerweile mehr Milch ins Ausland als an die heimischen Supermärkte. Von den 2012 erzeugten 30 Mio. t Milch gingen etwa 14 Mio. in den Export, berichtet die Westdeutsche Allgemeine Zeitung.

 

Mon, 22 Jul 2013 07:20:00 GMT|ah
Naturschützer beschuldigen das Bundeslandwirtschaftsministerium die Kürzungen in der Zweiten Säule schönzurechnen. Die tatsächlichen Kürzungen seien deutlich höher, als bisher angenommen.

 

Mon, 22 Jul 2013 06:47:00 GMT
Die EU wird bald keinerlei Exporterstattungen für Agrargüter mehr gewähren – zum ersten Mal seit deren Einführung 1970.

 

Mon, 22 Jul 2013 06:30:00 GMT
Der Berufsstand blickt kritisch auf das so genannte Fracking-Verfahren zur Gewinnung von Erdgas. Bei einer Informationsveranstaltung in Ascheberg-Herbern (NRW) gaben betroffene Bauern vergangene Woche ihrer Sorge Ausdruck, Boden, Wasser und Luft könnten beeinträchtigt werden.

 

Mon, 22 Jul 2013 06:20:00 GMT
Die Naturschutzstiftung EuroNatur, die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL), Bioland und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) werfen dem Bundeslandwirtschaftsministerium Täuschung vor.

 

Mon, 22 Jul 2013 05:30:00 GMT
Die EU will offensichtlich den Bau neuer Atomkraftwerke subventionieren. Zwar dementiert Brüssel konkrete Pläne. Was allerdings bislang durchsickert, lässt keinen anderen Schluss zu.

.